Das richtige Kinder Reisegepäck

Thailand zählt mittlerweile zu den beliebtesten Reisezielen in ganz Asien.

Wer mit den Kindern dort Urlaub machen, aber nicht die ganze Zeit am Strand liegen möchte, der sollte entsprechendes Reisegepäck organisieren.

Unterschiedliche Bedingungen vor Ort sorgen nämlich dafür, dass gewisse Ansprüche an Rucksack und Co gestellt werden.

Doch worauf gilt es dabei zu achten und welche Eigenschaften sind besonders wichtig, um für einen Urlaub in Thailand gewappnet zu sein?

Welche Anforderungen muss ein Rucksack erfüllen?

Bildrechte: © BillionPhotos.com – Fotolia.com

Wer Thailand mit Kindern bereist, der sollte sich insbesondere der klimatischen Umstände vor Ort bewusst sein. Da das Wetter sehr schnell wechseln kann, muss der Rucksack unterschiedlichen Witterungen standhalten können. Aus diesem Grund sollte der Rucksack mindestens über einen Spritwasserschutz verfügen.

Besser ist jedoch ein wasser- und schmutzabweisender Rucksack. Somit ist der Inhalt auch dann geschützt, wenn beispielsweise in Ausflug in den thailändischen Dschungel geplant ist. Für entsprechende Ausflüge ist es weiterhin wichtig, dass der Rucksack auch eine gute Passform aufweist.

Da die klimatischen Bedingungen schnell dafür sorgen, dass auch Kinder schwitzen, können enge Gurte schnell zu Hautreizungen führen. Im Idealfall sollte der Rucksack daher möglich stabile und gepolsterte Gurte besitzen, um das Gewicht bestmöglich verteilen zu können. Soll der Komfort noch besser sein, ist der Griff zu einem Rucksack mit gepolsterter Rückenpartie zu empfehlen.

Selbstverständlich gilt es auch darauf zu achten, dass das Gewicht des Rucksacks möglich gering ist. Eine Reise ist für Kinder meist anstrengend genug, da sollte das Gewicht des Rucksacks nicht zu hoch sein. Hochwertige und stabile Rucksäcke sollten aus diesem Grund nicht schwerer als 1,5 Kilogramm sein.

Einen Rucksack im Laden zu kaufen bietet zwar die Möglichkeit, sich die Eigenschaften vor Ort anzusehen, jedoch ist der Vergleich mühsam und beansprucht viel Zeit.

Wer sich diesen Aufwand sparen möchte, der kann auch ganz bequem das Internet nutzen und auf Vergleichsportale für Rucksäcke zurückgreifen. Dort werden die wichtigsten Eigenschaften aufgelistet und gegenübergestellt. Auf diese Weise braucht es nur wenige Minuten, bis der Rucksack mit den idealen Eigenschaft gefunden werden kann.

Beim Kauf auf Extras achten

Da die Temperaturen in Thailand häufig jenseits der 30 Grad liegen, ist es wichtig, regelmäßig zu trinken. Daher empfiehlt es sich einen Rucksack zu kaufen, der über einen Halterung für Trinkflaschen verfügt.

Somit muss nicht ständig der Rucksack nach der Flasche durchwühlt werden. Vielmehr lässt sie sich über eine extra Halterung mit nur einem Griff erreichen.

Auch ist die Fächereinteilung nicht zu unterschätzen. Bei einer Thailandreise finden sich vor allem Getränke und Kleidung im Rucksack, weshalb viele kleine Fächer eher unpraktisch sind. Stattdessen ist es ratsam, auf Rucksäcke mit großen Fächern zu achten.

Leave a Reply