Die Hochwasserlage entspannt sich

Die Hochwasserlage in Surat Thani entspannt sich nun wieder langsam und die Straßen sind wieder für den Verkehr freigegeben, hieß es am Mittwoch. Nach sintflutartigen Regenfälle in der Provinz Surat Thani ist der Verkehr in den meisten Bereichen zusammengebrochen.

Am Chaweng Beach auf Koh Samui steht das Wasser derzeit noch etwa 70 Zentimeter hoch. Die Straßen bleiben dort vorläufig gesperrt und die Kommunikation ist immer noch schwierig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/204601/surat-thani-still-flooded

Die schwersten Unwetter seit Jahren haben im Süden Thailands mehr als 30.000 Menschen praktisch von der Außenwelt abgeschnitten.
Auch Die Inseln Koh Samui Phangan sind davon betroffen nach schweren Sturmböen und Sinflutartigen Regenfällen brach gestern auf Samui das Chaos aus.
Weil mehrere Masten umfielen, brachen die Stromversorgung, das Telefonnetz und auch das Mobilfunknetz zusammen.

Wegen des starken Wellengangs wurden die Fährverbindungen zwischen Koh Samui Phangan und dem Festland eingestellt. Flugzeuge konnten weder landen noch starten.

Starke Unwetter im Oktober und November können auf Samui schon mal vorkommen, wie 2005 und 2007. Letztes Jahr fiel die Regenzeit komplett aus was im Laufe dieses Jahres zu erheblichen Problemen bei der Wasser Versorgung führte, und dieses Jahr die heftigen Unwetter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply

* = Affiliate-Links