Die Stationen einer Thailand Rundreise

Immer mehr Thailand Touristen wollen mehr von Land und Leute sehen und Interessieren sich für eine Rundreise und genau darum geht es in dem Gastartikel von Petra Sommer.

IMG_2694

Thailand ist ein Traumziel von vielen Urlaubern. Das subtropische Land, das einstige Siam, bietet sich als idealer Reisespot, um der kalten Jahreszeit in Deutschland zu entfliehen. Thailand hat tolle Inseln, wunderschöne Strände und die Hauptstadt Bangkok. Auf einer Rundreise kommt man auf seine Kosten. Hier können mehr Informationen eingeholt werden. Eine Rundreise führt durch eine exotische und zauberhafte Welt.

Die Perle von Südostasiens

Thailand ist ein von Norden nach Süden lang gestrecktes Land und verfügt daher über verschiedene Landschaftstypen und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Während der Norden bergig ist und ein kühleres Klima hat, ist der Süden flacher und viel wärmer. Die Kombination aus kleinen Fischerdörfchen, abgelegenen Stränden und Millionenstädten macht das Land einzigartig. Kultur, Tradition und Sprachenvielfalt sorgen für einen abwechslungs- und kontrastreichen Urlaub. Eine Rundreise wird zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eine gute Organisation, auch als Garant für Entspannung, ist wichtig bei einer Rundreise. Ein individuell zusammengestelltes Reiseprogramm dient dazu das Land wirklich kennenzulernen.

koh phi phi

Einen Reise-Genuss erleben
IMG_2749
Die 22-tägige Rundreise beginnt mit einer individuellen Anreise. Die erste Station ist die Hauptstadt Bangkok. Diese Metropole hat über 8 Millionen Einwohner und verfügt über eine moderne und traditionelle Architektur, die oft direkt nebeneinander positioniert ist. Es befinden sich rund 400 Tempel in Bangkok, darunter der bedeutsamste buddhistische Tempel Thailands, der Königspalast Wat Pho mit seinem riesigen liegenden Buddha. Eine Fahrt mit dem Boot durch die Klongs ist ein weiteres Highlight. Die Klongs sind Kanäle, die durch Bangkok führen. Bangkok ist eine tosende, lebendige Stadt mit unzähligen Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Garküchen, die sich auf das ganze Zentrum erstrecken.

Nach Bangkok geht es per Inlandflug weiter nach Khao Sok im Süden des Landes. Von Bangkok nach Phuket beträgt die Flugzeit 1,5 Stunden. Von Phuket geht der Trip per Minibus weiter nach Khao Sok, dem Nationalpark. Restaurant in Khao SokNach 3 Stunden Fahrt erwartet hier einen ein Paradies von tropischen Blüten und Pflanzen. Verglichen zu Bangkok ist Khao Sok eine ruhige, vom Tourismus eher ausgeschlossene Region. Der Khao Sok Nationalpark hat eine Fläche von 739 km² und ist somit der größte Nationalpark Süd-Thailands. Es heißt, dass im Zentrum dieses Parks noch Wildelefanten, Tiger, Bären und schwarze Panther leben sollen. Die Geräuschkulisse ist geprägt von den Schreien der Gibbons, die einen auf der gemütlichen Wanderung stets begleitet. Der Park beherbergt einen Elefanten Camp und ein Elefanten-Trekking eignet sich bestens für die Erkundung der Umgebung.

Das Programm umfasst ein abschließendes Insel-Hopping zwischen Ko Samui und im Anschluss Ko Phangan. Obwohl Ko Phangan nur 20 km nördlich von Ko Samui liegt, ist diese Insel vollkommen anders. Ko Samui ist die drittgrößte Insel Thailands und garantiert dem Urlauber unzählige Eindrücke und einen spannenden Aufenthalt. Als letzte Station ist die kleine und ruhige Insel Ko Phangan der perfekte Ort, um zu entspannen und das Erlebte Revue passieren zu lassen.

Leave a Reply

* = Affiliate-Links