Luxusurlaub auf Koh Samui – Wenn schon, denn schon!

Wer zum ersten Mal Fuß auf dieses wunderschöne Island in Thailands Samui-Archipel gesetzt hat, der ist sofort verzaubert. Koh Samui ist für viele Urlauber der Inbegriff eines perfekten Inselparadieses.

Der relaxte Vibe des einstigen Back-Packer-Geheimtipps ist nach wie vor omnipräsent, obwohl die Insel inzwischen schon lange auch von anderen Urlaubern entdeckt worden ist. Luxusreisende, die großen Wert auf stylishe 5* Hotels & Resorts, hochklassige Gaumenfreuden und exklusive Freizeitmöglichkeiten legen, finden auf Koh Samui alles, was das Herz begehrt. All jene, die bei der Urlaubsplanung für ihren kommenden Thailand-Trip nicht jeden Cent einzeln umdrehen müssen (oder möchten), finden in diesem Artikel ein paar großartige Tipps für ihren Luxusurlaub auf Koh Samui.

Ein Luxusurlaub auf Koh Samui beginnt mit dem Abflug

Der Flug nach Thailand ist recht lange und sollte für einen Luxusurlaub natürlich so angenehm wie möglich gestaltet werden. Die wohl mondänste Variante ist das Anmieten eines Privatjets. Die Vorteile liegen auf der Hand. Schließlich kann der Fluggast ganz frei entscheiden, wann und von wo er oder sie die Reise beginnen möchte. Zudem kann man mit dem Privatjet direkt den Koh Samui Airport ansteuern und muss keine Zwischenstation in Bangkok oder Phuket einlegen. Dass dieser Spaß seinen Preis hat, versteht sich – circa 106.000 Euro für zwei Personen (nur der Hinflug!). Wer sich im Gegensatz mit der ersten Klasse eines ganz normalen Passagierflugzeugs zufrieden gibt, der kann sich mit dem gesparten Geld ein neues Auto kaufen und vielleicht sogar eine bildhübsche Reisebegleitung in Frankfurt a.M. für den Thailand-Urlaub mit dazu buchen. Alleinreisende Gentlemen können sich in diesem Zusammenhang ganz einfach an einen diskreten Escort Service wenden.

Top Hotels & Resorts auf Koh Samui

Alle Luxushotels auf Koh Samui an dieser Stelle aufzuführen, das würde hier den Rahmen sprengen. Doch für eine kleine, exquisite Auswahl an 5* Resorts, die diese wunderschöne Insel beheimatet, reicht es allemal. Das „Banyan Tree Samui“ zählt zu gutem Recht zu den exklusivsten Urlaubsdomizilen der Insel. Das Deluxe Resort liegt im Norden von Koh Samui in einer kleinen Privatbucht. Alle Villen, die hier zu buchen sind, verfügen über einen eigenen Pool, einen designierten Concierge und natürlich allen erdenkbaren Wohnkomfort. Ein wunderschöner Spa-Bereich, drei hervorragende Restaurants und tolle Freizeitangebote lassen die Zeit in diesem Traumhotel wie im Fluge vergehen.

Das „Santiburi Beach Resort & Spa“ ist das einzige 5* Hotel der Insel, das unter den „Leading Hotels of the World“ gelistet ist. Die Gäste leben in luxuriösen Zimmern, Suiten und Villen, die – umgeben von einem paradiesischen Tropengarten – nur ein paar Schritte von einem der schönsten Strände Koh Samuis entfernt liegen: dem Mae Nam Beach. Auch in diesem exquisiten Luxushotel auf Koh Samui sorgen drei Spitzenrestaurants für kulinarische Glücksmomente. Der hoteleigene 18-Loch-Golfplatz liegt nur einen Abschlag vom Santiburi Beach Resort & Spa entfernt und rundet das umfangreiche Freizeitangebot des Hotels vollends ab.

Das „Six Senses Samui A Sala Property“ liegt ebenfalls im Norden der Insel und gilt als ein Geheimtipp des internationalen Jet-Sets. Kaum verwunderlich, wenn man sich zum Beispiel Top-Villa des Resorts ansieht. „The Retreat“ macht seinem Namen alle Ehre. Die Villa steht auf einem Privatgrundstück, das alleine schon 600 m² groß ist. Der Wohnbereich umfasst geräumige 185 m². Ein eigener Pool, eine riesige Sonnenterrasse, zwei Schlafzimmer, Wohnbereich, die Open-Air-Badewanne, der eigene Butler … hier wird in Sachen Wohlbefinden nichts dem Zufall überlassen. Das gilt natürlich auch für das kulinarische Angebot, den Wellness-Bereich und die vielen Freizeitmöglichkeiten, die man als Gast hier geboten bekommt.

Fine Dining in Koh Samui


Feinschmecker werden an den vielen hochklassigen Restaurants auf Koh Samui ihre Freude haben. Ob französische Nouvelle Cuisine, saftige Steaks oder die feurig exotische Küche Thailands. Wobei dies bezüglich eines gesagt werden muss: Wer die authentische Küche Thailands hautnah und unverblümt genießen möchte, sollte sich auf ein kulinarisches Abenteuer einlassen. Überall auf der Insel bieten kleine, mitunter recht primitive Garküchen Köstlichkeiten an, die die originale Küche Thailands bis ins Kleinste widerspiegeln. Zarte Gemüter, die mit scharfen Essen eher weniger anfangen können, sollten sich die Worte „Ped Nit Noi“ (nicht zu scharf) gut einprägen.

Ansonsten können Gourmets auf Koh Samui aus dem Vollen schöpfen. Eines der besten und teuersten Restaurants der Insel ist ohne Zweifel das „Zazen Restaurant“. Die Fusion zwischen der thailändischen und der mediterranen Küche wird hier mit jedem Gericht gefeiert. Das Ambiente ist sagenhaft, der eigene Weinkeller ein wahrer Augenöffner, und wer sich etwas ganz Besonderes gönnen möchte, kann das Séparée am Strand buchen. Romantischer geht es kaum!

 

Leave a Reply