Mehrfach Silvester feiern in Thailand

Bildrechte: Flickr Thailand Phuket 54 Martin Wölfle CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten
Schon seit Jahren gehört Silvester zu den Highlights auf dem Partykalender der Thailänder. Da ist es nicht verwunderlich, dass auch immer mehr deutsche Urlauber das neue Jahr bei tropischen Temperaturen begrüßen möchten und auf Urlaubsportalen wie ab-in-den-urlaub.de nach dem richtigen Angebot suchen. So zieht es jährlich immer mehr Leute zum Jahreswechsel nach Phuket, Chiang Mai, Koh Samui oder Bangkok, um dort am Strand oder im festlich geschmückten Club zu feiern. Doch in Thailand wird Silvester nicht nur wie in Deutschland am 31. Dezember gefeiert – vielmehr feiert man hier sowohl das westliche als auch das chinesische und Thai-Neujahrsfest. Partyfreunde kommen hier also nicht nur einmal auf ihre Kosten, sondern können das neue Jahr auf verschiedene Arten begrüßen.

Freundliches Partyvolk

In Thailand hat die Lebensfreude eine große Bedeutung, und dementsprechend werden hier kaum Feierlichkeiten ausgelassen. So wird nicht nur das westliche Silvester gefeiert, sondern im Frühling auch Songkran das traditionelle thailändische Neujahrsfest.

Ebenso berühmt ist das Lichterfest Loi Krathong das gemäß des traditionellen Lunisolarkalenders den Vollmond im zwölften Kalendermonat markiert. Das Fest findet stets zwischen Oktober und November statt und gilt als eine Art Danksagung an die Gottheit des Ganges. Zu diesem Anlass werden Millionen Laternen gen Himmel geschickt.

Wer das berühmte Lichterfest einmal live erleben möchte, hat die Wahl zwischen ausgelassenen Feierlichkeiten oder romantischen Lichterlebnissen. So verwandelt sich Bangkok jedes Jahr in ein Lichtermeer, in dem von Einheimischen und Urlaubern ausgelassen gefeiert wird. Etwas ruhiger geht es beispielsweise auf Phuket zu – hier können Urlauber die Laternen über dem Meer steigen lassen und schimmernde Lichter bei romantischer Stimmung genießen.

Die größte Silvesterparty Thailands

Wer das westliche Silvester am 31. Dezember feiern möchte, sollte sich die wohl größte Silvesterparty Thailands in Bangkok nicht entgehen lassen: Am bekannten Central World Square feiern jährlich über 250.000 Besucher zusammen. Highlights sind die aufwendigen Laser-und Tanzshows auf der großen Showbühne. Rund um den Platz sorgen zahlreiche Essensstände für das leibliche Wohl; live gegarte Gerichte dürfen hier selbstverständlich nicht fehlen. Kurz vor Mitternacht gibt es einen großen Countdown, an dessen Ende ein buntes Feuerwerk steht – lauter und bunter kann man das neue Jahr nicht begrüßen.

Etwas traditioneller wird auf der berühmten Esplanade Sanam Lunang gefeiert – nämlich traditionell mit thailändischem Gesang direkt vor dem Großen Palast. Pünktlich um Mitternacht können Besucher anschließend das große Feuerwerk über dem Chao Phraya River bestaunen, der auch Treffpunkt für Partywütige ist

Full-Moon-Style an Silvester

Fullmoonparty
Die berühmt-berüchtigten Full Moon Partys locken jährlich Millionen Besucher nach Koh Phangan. Hier findet jedoch nicht nur an jedem Vollmond eine unvergessliche Partynacht statt, auch am 31.12. wird am Haad Rin-Strand mit Lagerfeuer und ausgelassener Laune gefeiert. Alternativ haben Urlauber am westlichen Silvester auch die Möglichkeit, das neue Jahr auf einer Dachterrasse zu begrüßen. Nahezu alle gehobenen Hotels planen Silvester-Veranstaltungen, an denen nicht nur Hotelgäste teilnehmen können.

Wer von Silvester nicht genug kriegen kann, ist in Thailand also genau richtig – hier kann man das neue Jahr mehrfach ausgelassen begrüßen.

One Response

  1. Detlef 13. Dezember 2017

Leave a Reply

* = Affiliate-Links