Thai Airways

Ich persönlich bevorzuge den Direktflug mit der Thai Airway daher habe ich hie mal einige Interessante Fakten über die Thailändische Fluggesellschaft zusammengestellt.
Geschichte der Airline
Die Thai Airways ist eine langjährig etablierte Fluggesellschaft, welche bereits im Jahre 1951 durch den Zusammenschluss von Siamese Airways und Pazific Overseas Airlines zur Thai Airways wurde.
Mit Inlandsflügen und einigen Auslandsverbindungen zu nahe gelegenen Zielflughäfen, wie Honkong und Tokio begann die Geschichte des Unternehmens.

In der weiteren Entwicklung der Fluggesellschaft wurde durch Verbindung mit der SAS (Scandinavian Airlines ) im Rahmen eines Joint Ventures Konzeptes der Eintritt in das internationale Fluggeschäft ermöglicht. Unverkennbar ist bis heute das Firmenlogo, eine Orchideenblüte.

Interkontinentale Flüge erfolgten ab 1971 und ab 1972 stand auch Frankfurt am Main neben Kopenhagen und London auf dem Flugplan.
Die Gründung der Star Alliance im Jahre 1997 prägt auch die weitere Geschichte der Thai Airways.

Nach der Einstellung des Flugbetriebes der Non-Stop-Ultra Langstrecke Bangkok- New York
(J.F. Kennedy-Airport) am 01. Juli 2008 schrieb das Unternehmen erstmals Verluste.
Dies ist nach Aussage des Unternehmens im Zusammenhang mit gestiegenen Treibstoffkosten, damaligen politischen Verhältnissen in Bangkok und der weltweiten Wirtschaftsflaute zu sehen.

Diese Linie wurde bis dahin mit dem Airbus A340-500 bedient.

Aktuelles zum Airbus A380

Seit Dezember 2012 setzt Thai Airlines täglich den Airbus A380 für einen Direktflug von Frankfurt am Main nach Bangkok ein.
Bei jedem Flug werden 507 Fluggästen in dem A380 höchster Komfort und perfekter Service angeboten. Dies ist sowohl in der First Class sowie in der Business Class und ebenso in der Economy Class der Fall.

Neben der möglich gemachten Einhaltung der Privatsphäre in den 12 neuen Royal First Class- Sitzen, welche sich in ein komfortables Bett umwandeln lassen, kann man auf einem Touch Screen Monitor ein Audio/Video- Programm genießen oder über einen mobilen WLan-Netzwerkzugang kommunizieren.

Während dem Flug von Frankfurt nach Bangkok kann man bei Thai Airways aber auch in der Royal First Bar oder der Royal First Lounge geschäftliche Verbindungen knüpfen oder vertiefen.
Mit dem Megaliner A380 wird Frankfurt als erstes europäisches Ziel von Thai Airways bedient.

Nicht weniger komfortabel ist die Royal Silk Class genannte Businesss Class im A380 ausgestattet.
Ihren Komfort bietet sie täglich 60 Fluggästen auf der Langstrecke von Frankfurt nach Bangkok.

Touch Screen und WLan werden hier ebenso angeboten, wie der komfortable Sitz, der sich problemlos zur Liegestatt umwandeln lässt.
Weitere 435 Plätze sind in der Economy- Class vorhanden. Auch dort wird jedem Fluggast der Aufenthalt an Bord so angenehm wie möglich gemacht.
Mit Thai Airways die lange Strecke von Frankfurt nach Bangkok zurückzulegen, ist sicher eine der empfehlenswerten Möglichkeiten, Stress weitgehend zu vermeiden und sich wohl zu fühlen.

Leave a Reply

* = Affiliate-Links