Thailand – Land des Lächelns für Einsteiger

Für Reiselustige, die sich für Asien und speziell für Südostasien interessieren, ist Thailand genau der richtige Einstieg, um eine der interessantesten Regionen kennenzulernen.

Oft wird Thailand als beliebtes und günstiges Reiseziel betitelt. Das Land des Lächelns, wie Thailand oft genannt wird, hat atemberaubende Landschaften, wunderbare Strände, tolle Sehenswürdigkeiten und noch viel mehr zu bieten. Und vor allen Dingen gibt es freundliche Menschen, die jedem Gast respektvoll begegnen.

Strandurlaub oder quirlige Metropole? Alles ist möglich!

Einen ganz großen Vorteil hat Thailand als Reiseziel: Diese Land hat wirklich für jeden Touristen-Typ etwas zu bieten. Abenteuerlustige Backpacker fühlen sich hier genauso wohl wie sportlich Aktive, Kultur-Touristen oder Erholungssuchende, die am Strand die Seele baumeln lassen möchten. Darum ist es nicht verwunderlich, dass Jahr für Jahr mehr Deutsche ihren Urlaub in Thailand verbringen. Im Vergleich zu anderen Reisezielen ist Thailand relativ preisgünstig, sodass man auch mit kleinem Reisebudget sehr viel erleben kann.

Wann ist die beste Reisezeit?

Thailand hat ein tropisches Klima. Die Luftfeuchtigkeit ist sehr hoch und das Thermometer steigt tagsüber auf 30 – 35 °C. Die Trockenperiode erstreckt sich etwa von Dezember bis April. Da die Temperaturen zu dieser Zeit relativ niedrig sind, ist dies die beste Zeit für eine Thailand-Reise. Wer im nördlichen Teil in den Bergen unterwegs sein will, sollte dennoch etwas wärmere Kleidung einpacken, weil die Nächte dort recht kühl werden können.

Empfehlenswerte Ziele

Viele Thailandbesucher , die den Film ‘The Beach’ mit Leonardo Di Caprio gesehen haben, wollen unbedingt zur Inselgruppe Koh Phi Phi, wo die wunderbaren Szenen am Strand gedreht wurden. Doch manche sind enttäuscht, weil sich dort sehr viele Touristen tummeln. Zu den Top-Zielen, die in der Liste der Favoriten ebenfalls ganz oben stehen, zählt auf alle Fälle auch Bangkok – die Hauptstadt des Königreiches.

Die atemberaubende Metropole, in der mehr als 8 Millionen Menschen leben, beeindruckt ihre
Besucher mit berühmten Sehenswürdigkeiten:

  • Wat Phra Kaeo: der Tempel des Königs im alten Königspalast mit dem Smaragd-Buddha
  • Wimanmek-Palast: ein Bauwerk aus Teakholz, das früher als königliche Residenz diente
  • Lak Müang: eine Säule,die als Stadtheiligtum verehrt wird
  • Phra-Phutthayotfa-Brücke

Wer keine Lust auf Sightseeing hat, lässt sich einfach treiben, beobachtet die Menschen oder schaut sich nach schönen Souvenirs um. Bangkok ist ein Shopping-Paradies!

Strandurlaub und Inselhopping


Berühmt sind ebenfalls die wunderschönen Palmenstrände. Zu den bekanntesten Inseln, die Deutsche gern besuchen, zählt Phuket.

Weitere beliebte Inseln im Süden Thailands sind:

  • Koh Samui
  • Koh Tao
  • Koh Yao Yai (Phang Nga Bucht)

Impfungen

Rechtzeitig vor Reisebeginn sollte der Impfstatus überprüft werden. Spezielle Reiseimpfungen sind nicht zwingend. Wichtig ist der Schutz vor Mücken, weil in einigen Gebieten Malaria und der Zika-Virus übertragen werden können.

Wichtige Regeln

Thailänder sind sehr gelassen. Reisende sollten darum lautes Schreien und übertriebene Kritik meiden. Unbedingt zu unterlassen sind kritische oder abfällige Äußerungen über das Königshaus. Darüber hinaus sollte man sich vor Buchung der Reise über gängige Sicherheitshinweise informieren.

Wer zum ersten Mal nach Thailand reist, sollte sich viel Zeit nehmen oder seine Reiseroute von vorneherein begrenzen. Rundreisen und Insel-Hopping sind bei Thailand-Touristen sehr beliebt. Erfahrene Weltenbummler entscheiden sich für eine Kombination aus Kultur-Trip und Strandurlaub. Dann wird der Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis und die Erholung kommt nicht zu kurz.

Leave a Reply

* = Affiliate-Links