Tipps für einen Aktivurlaub im Thailand

Hier habe ich einen Gastartikel den ich meinen Lesern natürlich nicht vorenthalten möchte

Die kleine Insel Koh Samui bietet den Thailand-Touristen jede Menge Attraktionen an. Der größte Urlauber-Magnet auf der Insel sind wohl die schneeweißen Strände mit unzähligen Kokospalmen und anderen tropischen Pflanzen, die ein geradezu paradiesisches Urlaubsfeeling vermitteln. Einen Koh Samui Flug kann man direkt online buchen und von den größten deutschen Flughäfen abfliegen. Außer den tollen Stränden können die Urlauber hier aus dem Vollen schöpfen: Der Ort bietet zahlreiche Sport- und andere Aktivitäten, die keine Wünsche offen lassen. Zu den attraktivsten Sportmöglichkeiten, die Insel zu bieten hat, gehören unter anderen:

Muay Thai (Thai Boxen)

DSCF1277
Das Thai Boxen wird in Thailand als ein Nationalsport anerkannt. Auf Koh Samui gibt es deswegen auch viele Möglichkeiten, diese Sportart zu bewundern und in einer der vielen Schulen selbst auszuprobieren. Das größte Stadium ist in Chaweng, der in der Nähe vom Reggae Pub liegt – in dem werden die interessantesten Kämpfe ausgetragen. Muay Thai Kämpfe zwischen professionellen Thai und ausländischen Kämpfern kann man zwei Mal in der Woche, in der Regel montags und freitags, sehen. In der Hochsaison werden manchmal auch Sonntagskämpfe veranstaltet.
DSCF2623
Auch in Lamai finden jeden Samstag Aben Thai Box Kämpfe statt, zwar nicht so professinell wie in Chaweng dafür bezahlen Sie keinen Eintritt und Sanuk mak mak (sehr viel Spaß) ist garantiert.

Kiteboarding

DSCF3753
Das Kiteboarding ist auch auf Koh Samui möglich. Eine Kiteboard Schule findet man im Norden der Insel, in Maenam sowie in der Inselhauptstadt Nathon und am Strand beim Samui Orchid & Aquarium etwa 5km südlich von Lamai Beach .
DSCF3714
Hier gibt es auch die Möglichkeit, die Kite-Ausrüstung zu leihen und Unterrichtsstunde zu nehmen. Die beste Zeit für Kiteboarden ist der Zeitraum zwischen November und März.

DSCF3751

Canopy Adventures Cable Rides

Mit Canopy Adventures schwingt man sich von Baumspitze zu Baumspitze. Die über 500 Meter Kabel aus Stahl, an denen man sich vorsichtig entlangschwingt, bieten atemberaubende Ausblicke über die Insel. Die Tour beinhaltet auch sechs verschiedene Baumhäuser und viele Wasserfälle. In einer Hängematten Bar, die in luftiger Höhe angebracht ist, kann man erfrischende Getränke zu sich nehmen und die Seele einfach baumeln lassen. Canopy Adventures liegt direkt hinter dem Bophut Beach, zu dem kostenloses Shuttleservice führt.

Elefanten Reiten

Auf der Insel haben etwa 50 Elefanten ihre Heimat, allesamt arbeiten sie in der Tourismusbranche. Überall gibt es dort Orte, wo man das Elefanten Reiten ausprobieren kann, vor allem an den Wasserfällen.
DSCF4057
Am einfachsten bleibt es, diese Attraktion über eine Agentur zu buchen. Auf dem Elefantenrücken lässt sich gut das Innere der Dschungel entdecken. Bei manchen Touren reitet man auf die Berge, von denen man einen atemberaubenden Blick über die ganze Insel bekommt. Bei anderen Touren wieder läuft man durch unzählige Wasserfälle, was eine willkommene Erfrischung bietet und einen Spaß für die ganze Familie bedeutet.Ein Ritt auf einem Elefanten kostet für eine halbe Stunde 700 Baht (ca.18 Euro) bzw. 1400 Baht für 1 Stunde pro Person

* = Affiliate-Links