Zwischenstopp in Bangkok – erst Sightseeing, dann Erholung

Auch wenn es momentan in Bangkok noch weitere Proteste der Regierungsgegner geben sollte so ist Bangkok immer noch ein lohnendes Reiseziel wo es viel zu entdecken gilt und man von den aktuellen Demonstrationen nichts mitbekommt.

Ein beachtlicher Teil der Koh Samui-Reisenden macht vor der Ankunft auf der Insel einen Zwischenstopp in der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Kein Wunder: Der starke Kontrast zwischen pulsierender Metropole und traumhafter Insel macht den Urlaub erst besonders.

Auch in Bangkok ist’s günstig

Reiseführer und Reiseanbieter empfehlen Urlaubswilligen nicht umsonst, den Urlaub auf Koh Samui mit einer Städtereise nach Bangkok zu verknüpfen. Durch den Zwischenstopp wird die Reiseplanung nicht einmal aufwendiger, zumal es ohnehin die Stadt Bangkok ist, in der man nach seinem Abflug in Deutschland erstmalig thailändischen Boden betritt. Anstatt hier nach der Landung den nächsten Flieger nach Koh Samui zu besteigen, führt die Reise in die Innenstadt der Metropole, wo die schönsten Hotels Bangkoks mit Schnäppchenpreisen locken. Selbst in der Hauptstadt Thailands ist das Preisniveau nicht annähernd mit dem in Deutschland zu vergleichen, wenn auch vieles in Bangkok geringfügig teurer ist als auf den Ferieninseln im Süden Thailands.

Zwischenstopp lohnt sich

Tatsächlich ist ein Zwischenstopp in Bangkok sogar empfehlenswerter als eine direkte Weiterreise nach Koh Samui. Somit umgehen Urlauber nämlich das Risiko, ihren Anschlussflug auf die Insel zu verpassen. Insbesondere in den Wintermonaten ist aufgrund ungünstiger Witterungsbedingungen ab und an mit Verspätungen zu rechnen, weshalb schon für so manchen Reisenden die Umsteigezeit am geschäftigen Bangkoker Flughafen Suvarnabhumi zu knapp wurde. Ein verpasster Flug kann ganz schön ärgerlich werden, wenn sämtliche Flüge nach Koh Samui bereits ausgebucht sind. Wer ein paar Tage in Bangkok bleibt und Sehenswürdigkeiten wie die beeindruckenden Wolkenkratzer und die königlichen Tempel bestaunt, umgeht dieses Risiko elegant und lernt zudem eine der interessantesten Metropolen der Welt kennen.

Nach etwa 3 Tagen Sightseeing besteigen Sie dann ohne Eile den Flieger nach Koh Samui, wo Sie die ersten Eindrücke Ihrer Thailandreise an einem der Traumstrände in Ruhe reflektieren können. Bereits die Ankunft auf dem liebevoll gestalteten Inselflughafen bietet Ihnen einen Vorgeschmack auf die kommenden Tage. Nach dem Trubel in Bangkok wissen Sie das entspannte Flair der Insel gleich umso mehr zu schätzen!

2 Comments

  1. Erika 6. Dezember 2016
  2. Eden-Köhler 9. Februar 2017

Schreibe einen Kommentar zu Eden-Köhler Antworten abbrechen

* = Affiliate-Links