Buch-Review zu 555 Tipps Für Bangkok

Buchbeschreibung

Heute geht es mal um ein Buch-Review über Bangkok. Wer nach Thailand kommt, sollte unbedingt einmal einige Tage in Bangkok verbringen.

Warum ausgerechnet die Hauptstadt Bangkok werden Sie sich jetzt fragen. Smog, Lärm, Verkehrschaos, Menschenmassen, Sextourismus, Demonstrationen das verbinden viele Urlauber mit der Stadt.

Dabei hat Bangkok vieles zu bieten, und gehört sogar mit London und Paris zu einer der meistbesuchten Städte auf der Welt.

Es gibt natürlich unzählige Reiseführer über die thailändische Hauptstadt. Vor einigen Tagen erschien das Ebook 555 TIPPS FÜR BANGKOK von meinen Bloggerkollegen Florian Blümm und Stefan Diener.
Das Buch wartet mit sehr viel Insiderwissen und vielen Fotos auf.

Buch kaufen

Bangkok Insider-Reiseführer: 555 Tipps fuer Bangkok
Bangkok Insider-Reis...*
von Diener, Stefan

Bangkok gehört zu den aufregendsten Städten der Welt. Mit den richtigen Tipps ...

Prime Preis: EUR 21,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhalt

Das Buch verspricht eine Reise zu 555 der schönsten und interessantesten Orte in Bangkok. Schauen wir einmal, ob die beiden Autoren ihr Versprechen halten können.

Beim Lesen des Buchtitels konnte ich mir schon einmal ein Schmunzeln nicht verkneifen. Auf Thai bedeutet nämlich die Zahl fünf ha und 555 bedeutet auf Thai ha ha ha.

Zuerst kommen einige Blogger zu Wort die über ihre Eindrücke und Erlebnisse in der Metropole schreiben. Schön zu sehen das ich nicht der Einzige bin, bei dem sich der Reiz von Bangkok erst nach einigen Besuchen zeigt.

Zum Anfang erfährt der Leser Wissenswertes über die Stadtteile, über die Verkehrsmittel, ob ich in der Altstadt oder in der Innenstadt bleiben soll. Welche alternativen Übernachtungsmöglichkeiten gibt es, und wie komme ich ohne Stress an mein Ziel.

Über Chinatown, Little India, der Soi Arab in Sukhmvit, Little Tokio und natürlich der Partymeile der Khao San Road erfährt der Leser alles wichtige und Interessante.

Wer sich für Straßenkunst, Straßenfotografie und Urban Exploration interessiert findet einige Tipps die so nicht in jedem Reiseführer stehen. Mir war bisher nur der Flugzeugfriedhof vom Hörensagen bekannt.

Wer die thailändische Hauptstadt mit dem Fahrrad erkunden will, findet hier einige Infos zu geführten Fahrradtouren, wo man sich Räder ausleihen kann und Tipps geeignete Strecken für eigene Touren.
Sehr reizvoll kann auch sein an bestimmten Punkten Bangkok zu Fuß zu erkunden. Die Autoren zeigen einige Laufrouten auf wie z.B. vom MBK zu Centralworld, was zwar recht schweißtreibend sein kann, aber gerade Hobbyfotografen finden so sehr viele Motive.

Das Freizeitangebot ist natürlich in Bangkok enorm ob Spaßbad,Zoo, Sea Live oder mein spezieller Tipp einen Ausflug in den Ancient Siam Themen Park. Die schöne Parkanlage zeigt Thailand in Miniatur mit über 120 Sehenswürdigkeiten aus Thailands Geschichte.

Wer einen Ausflug außerhalb Bangkoks plant oder in einem der Parks der Großstadt verschnaufen will, der erfährt dazu einige wichtige Details. Die vielen Tempel Museen und Paläste wie Wat Phra Kaeo Wat Arun oder Wat Pho dürfen natürlich auch in diesem Reiseführer nicht fehlen.

Wer in Bangkok ist, sollte natürlich am Abend eine der unzähligen Skybars besuchen, um einen atemberaubenden Panoramablick über die Stadt zu genießen.
Welche sind die besten Skybars in Bangkok, welcher Dresscode gilt es zu beachten, wie komme ich hin die Adressen und noch vieles mehr gibt darüber zu lesen.

Welche Restaurants und Bars sind gerade angesagt. Wo kann man am besten essen gehen auf welche Märkte kann ich gehen wo kann man am besten Shoppen. Das und vieles mehr findet man in dem Ebook.

Abgerundet wird das Buch mit einem Plan der alle Informationen zum Transport mit.
Booten, Bussen und Bahnen enthält.

Über die Autoren

Stefan Diener:
Stefan kam das Erste mal 2006 nach Südostasien und hat als Backpacker Thailand, Indonesien, Philippinen Singapur so gut wie ganz Südostasien bereist. Er betreibt den Blog faszination-suedostasien.de wo er über seine Erfahrungen und Erlebnisse schreibt.

Florian Blümm:

Florian ist seit 2011 als Backpacker durch Amerika Asien und Afrika unterwegs. Bangkok sieht er als seine neue Heimat.
In seinem Blog flocutus.de gibt er Spartipps für die Reise und Fototipps.

Fazit

Absoluter Kauftipp
Die beiden halten ihr Versprechen. Auf den 356 Seiten und mehr als 500 Fotos findet man wirklich 555 sehenswerte Orte.
Ein gelungener Reiseführer der absolut nichts auslässt der einfach nur Lust auf Bangkok macht. Für jeden der nach Bangkok kommt eigentlich ein absolutes Muss. Selbst alte Hasen wie ich finden hier noch das ein oder andere was für einen neu ist.

Leave a Reply