Alle wichtigen Informationen zum Rauchen in Thailand

Ich selbst bin ja schon seit einigen Jahren (2002)Nichtraucher aber für den ein oder anderen ist der folgende Artikel ganz bestimmt sehr Interessant.

Generell sei gesagt, dass das Rauchen von Zigaretten und Tabakprodukten in Thailand erlaubt ist. Die Thailänder selbst kaufen Zigaretten oft einzeln am Kiosk. Strafen, wie sie es früher einmal gab, wenn jemand einen Zigarettenfilter auf den Boden warf, gibt es in der Regel nicht mehr. Dennoch gibt es einige wenige Dinge, die beachtet werden sollten.

Beispielsweise ist es seit Ende 2017 nicht mehr erlaubt, an vielen Stränden Thailands zu rauchen. Als E-Zigaretten-Besitzer sollte sich vor der Reise nach Thailand nochmals explizit informiert werden. Denn zum aktuellen Zeitpunkt ist das Mitbringen von E-Zigaretten nach Thailand unter Strafe verboten.

Rauchverbot in Thailand

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So wie auch anderenorts gibt es in Thailand Gesetze, die die Nichtraucher schützen sollen. So darf beispielsweise nicht an Bahnhöfen, öffentlichen Gebäuden, Bushaltestellen, MRT- und BTS-Stationen, öffentlichen Parks, Schulen, Märkten, einigen Stränden, öffentlichen Verkehrsmitteln und Tempelanlagen geraucht werden. Zumindest schreiben das die Gesetze vor.

Dennoch ist die Auslegung vor Ort dann oftmals gerade in touristisch stark besuchten Bereichen etwas lockerer. So gibt es zum Beispiel offene Bereiche in Restaurants oder in Nachtklubs, wo geraucht werden darf. Jedoch auf Märkten, in Parks oder an vielen Stränden sollte tunlichst auf das Rauchen verzichtet werden. Hier drohen Strafgelder bis zu 2.500 Euro oder Freiheitsentzug bis zu einem Jahr.

Diese Strafen sind dabei nicht so hoch, um die Nichtraucher im Land zu schützen, sondern um der extremen Umweltverschmutzung entgegenzuwirken. Bisher gilt das Rauchverbot an 20 beliebten Stränden in Thailand. Dazu zählen:

  • Cha-Am
  • Hua Hin
  • Jomtien
  • Koh Samui
  • Patong
  • Pattaya
  • Phuket

Weiter Strände sollen in Zukunft folgen, sodass alle unter das Rauchverbot fallen. Zudem wird dieses auch auf Fähren und Touristenbooten durchgesetzt werden. Dennoch wird es auch in Zukunft ausgewiesene Bereiche geben, in denen weiterhin geraucht werden darf.

Rauchen am Flughafen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In den Flughäfen in Thailand gibt es ausgeschilderte Raucherbereiche. Selbst an einigen Check-in-Schaltern gibt es noch separate Raucherräume, in denen nach Lust und Laune geraucht werden darf. Aber auch hier gilt, nicht außerhalb dieser Bereiche zu rauchen. Ebenfalls finden sich vor den Eingängen meist Raucherzonen.

Rauchen in Parks oder auf öffentlichen Plätzen

Hier gilt absolutes Rauchverbot. Die Strafen für eine Missachtung sind hoch und es sollte darauf geachtet werden, das Verbot einzuhalten. Wer es absolut nicht aushält, kann einige Meter weiter an der Straße rauchen. Dies jedoch auf eigene Gefahr denn wirklich erlaubt ist es nicht. Zigarettenstummel sollten im Allgemeinen nicht einfach achtlos weggeworfen werden. Nicht nur ist das unter Umständen richtig teuer, sondern schadet auch der Umwelt.

Thailand und die E-Zigarette

Offiziell ist die Einfuhr von E-Zigaretten unter Strafe verboten. In der Zwischenzeit gibt es zwar eine Dampfergemeinschaft in Thailand als auch Dampfer unter der Bevölkerung, dennoch mehren sich die Berichte über hohe Geldstrafen, bis hin zu Haftstrafen für den Import von E-Zigaretten. Insofern sollte, selbst wenn elektronische Zigaretten an Marktständen wie beispielsweise der Sukhumvit Road in Bangkok angeboten werden, aktuell lieber darauf verzichtet werden.

Zigaretten in Thailand kaufen

Zigaretten können wie hierzulande auch an Automaten, in Geschäften wie 7-Eleven oder an Tankstellen gekauft werden. Im Gegensatz zu Alkohol, der oftmals nur zu bestimmten Zeiten verkauft wird, sind Zigaretten in der Regel durchgehend erhältlich. Ein Mangel sollte selbst in kleinen Dörfern nicht aufkommen. Die Kosten liegen für ausländische Zigaretten im Schnitt zwischen zwei und drei Euro. Jedoch gibt es auch günstigere Marken, für die unter zwei Euro verlangt werden.

Shisha in Thailand

Ähnlich wie auch die E-Zigarette dürfen Shishas nicht nach Thailand importiert werden und vor Ort nicht konsumiert werden. Das gilt jedoch nicht überall. So gibt es beispielsweise in Koh Samui die Möglichkeit in einer Bar Shisha zu rauchen. In Phuket hingegen nicht. Von einer Mitnahme sollte in jedem Fall Abstand genommen werden.

Leave a Reply

* = Affiliate-Links