Interessante Orte auf Samui: Magic Budhha Garden

Wer zum ersten Mal nach Koh Samui kommt, macht in der Regel die normale Tour zu den Sehenswürdigkeiten wie zum Big Buddha, der Tempelanlage von Wat Plai Laem, der bizarren Felsformation von Hin Yai, Hin Thai (Großvater und Großmutter Felsen) am Ende des Lamai Beach, Wat Khunaram mit dem mumifizierten Mönch oder zu den Wasserfällen.

Diese Attraktionen zählen zum Standardprogramm der meisten Tour-Veranstalter.

Magic Budhha Garden

Magic Budhha Garden
Der Magic Budhha Garden(auch Secret Buddha Garden genannt) ein leicht mystischer Ort liegt mitten in den Bergen von Samui. Der Obstbauer Nim Thongsuk, begann den Garten im Jahr 1976 im Alter von 77 Jahren als einen Ort der Meditation und inneren Ruhe anzulegen.


Er erschuf einen Garten mit  vielen Buddha-Steinfiguren, Tänzerinnen,  Musikern  und Tier-Skulpturen, die alle mit ihrer Liebe zum Detail bestechen.

Hinter jeder Statue steht eine Mythologische Geschicht die meist nur die Thais kennen.


Die Weiträumige Anlage  wird heute von den Nachkommen von Nim Thongsuk gepflegt, und für 80Baht steht die Anlage für jeden zur Besichtigung offen.

Aufgrund einigen steilen Pfade und vielen Stufen ist der Garten nicht für Leute mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

Wie komme ich zum Magic Budhha Garden?

[wpgmza id=”14″] Um zum Magic Garden zu gelangen, benutzt man die sogenannte „Militär Straße“ südlich von Nathon. Zur Zeit ist es allerdings empfehlenswert, das Moped an Stelle eines Autos zu benutzen, da die Straße aufgrund eines Erdrutschs teilweise noch durch Baustellen gesperrt ist.

An diesen Engstellen kommt man daher nur mit dem Motorrad  und nicht mit dem Auto vorbei.

Es gibt auch noch einige andere Wege, um zum Magic Budhha Garden zu gelangen. Viele davon führen allerdings direkt durch den Dschungel und sind Ortsunkundigen daher nicht
zu empfehlen.

Oder man nimmt ein privates Taxi das einen an jeden Punkt der Insel fährt. Die Preise sind natürlich Verhandlungssache aber es rentiert sich meist schon ab 2 Personen.

Der einfachste Weg wäre es, eine der vielen Jeep- und Trekking-Touren zu buchen, die in den meisten Hotels direkt angeboten werden.

Nach dem Besuch des Magic Budhha Garden kann man einen Zwischenstopp auf dem höchsten Punkt der Insel einlegen – hier hat man einen atemberaubenden Blick auf Samui sowie  die Nachbarinseln und das Festland.

Videos vom Magic Budhha Garden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Reply

* = Affiliate-Links