Silko von Thailernen.net im Interview

Wer als Urlauber und Backpacker abseits der Touristenpfade in Thailand unterwegs ist, Digitale Nomaden, Auswanderer oder Ruheständler die längere Zeit im Land sind sollten auf etwas Thai lernen.

Thai lernen ist gar nicht so schwer und die Thaisprache zu beherrschen hat viele Vorteile warum das erkärt Silko diesem Interview

Silko betreibt das Portal thailernen.net * welches einen umfangreichen Sprachkurs zum Erlernen der Thailändischen Sprache anbietet.

Hallo Silko! Wer steht hinter thailernen.net? Stellt euch doch bitte kurz meinen Lesern vor?

Ich bin Silko, 34 Jahre alt und betreibe die Seite gemeinsam mit meiner thailändischen Lebensgefährtin Sara, die 32 Jahre alt ist.

Sara ist die gute Seele unseres Projekts und man hört ihr Stimme bei inzwischen weit über 1.500 Vokabeln und Sätzen, die man sich in unserem Kurs zur richtigen Aussprache anhören kann. Zudem unterstützt Sie mich bei der Korrektur von Einsendeaufgaben und sie prüft alles doppelt und dreifach, bevor neue Lerninhalte online gehen.

Ich hingegen bin für die Produktion neuer Lerninhalte, die Kundenbetreuung, Strategie und Marketing verantwortlich. Thailand ist nach Deutschland meine zweite Heimat.

Wie hast du eigentlich Thai gelernt und was war für dich dabei besonders schwer und was besonders einfach?

Ich war mehrere Jahre mit einem Bildungsvisum in Thailand und habe die Sprache an einer Sprachschule in Phuket gelernt. Ich weiß noch, dass ich während der ersten Unterrichtstage überrascht war, dass es doch viel einfacher ist Thai zu lernen als gedacht. Ich hatte großen Spaß dabei die Schriftzeichen zu lernen und die Zusammenhänge zu verstehen und nach der Schule mein neues Wissen direkt anzuwenden. Es ist ein tolles Gefühl, wenn man z. B. im Restaurant beginnt die Speisekarte zu „entschlüsseln“ und dann sein Essen direkt selbst auf Thai bestellt.

Was mir schwerer viel waren die unterschiedlichen Töne. Wer noch nie eine tonale Sprache gelernt hat, wird damit zu Beginn etwas Schwierigkeiten haben. Es ist aber wie so oft einfach eine Übungssache.

Wozu sollte ich als Tourist eigentlich Thai lernen?

Etwas Thai zu sprechen ist ein sehr mächtiger Türöffner. Thais begegnen einem viel offener und man bekommt einen tieferen Einblick und ein besseres Kulturverständnis.

Es hat aber auch ganz praktische Vorteile. Wer die Thai-Zahlen lesen kann, braucht keine überteuerten Touristenpreise zu bezahlen oder bekommt bessere Rabatte bei Preisverhandlungen.

Ein großer Vorteil ist zusätzlich, dass man mit Thaikenntnissen auch abgelegene Regionen in Thailand bereisen kann, die anderen Touristen vorenthalten bleiben, da dort selbst Englisch nicht verstanden wird.
Die Liste der Vorteile ist lang.

Welche 3 Sätze auf Thai, sollte jeder Urlauber beherrschen?

Ich finde es sehr wichtig, dass man sich bedanken, Leute begrüßen und natürlich auch nach dem Preis fragen kann. Erfahrungsgemäß erhält man manchmal bessere Preise, wenn man in Thai fragt anstatt nur „How much?“.

Guten Tag. / Auf Wiedersehen. (Frau)

สวัสดีค่
สวัสดี (Guten Tag) ค่ะ (Höflichkeitspartikel Frau) _ sa _ wa – dii ∧ ka

Guten Tag. / Auf Wiedersehen. (Mann)

สวัสดีครับ
สวัสดี (Guten Tag) ครับ (Höflichkeitspartikel Mann) _ sa _ wa – dii / krabb

Danke! (Frau)

ขอบคุณค่ะ
ขอบคุณ (Danke) ค่ะ (Höflichkeitspartikel Frau)_ koorb _ kunn – ka ∧

Danke! (Mann)

ขอบคุณครับ
ขอบคุณ (Danke) ครับ (Höflichkeitspartikel Mann) _ koorb – kunn / krabb

Wie viel kostet das?

ราคาเท่าไหร่ – raakaa ∧ tau _ raii

weitere Wörter auf Thai findet man hier: Thailaendische Redewendungen ein kleiner Überblick

Was unterscheidet deinen Sprachkurs von vielen anderen im Netz?

Der größte Unterscheid ist, dass die meisten anderen Kurse auf das Prinzip des Nachsprechens setzen. Dabei wird völlig vergessen das Basiswissen und die Grammatik zu unterrichten.

Wir sind der einzige Kurs, bei dem man Thai von der Pike auf lernt, so wie es auch an thailändischen Sprachschulen unterrichtet wird.

So können unsere Kunden im Vergleich zu vielen anderen auch lesen und schreiben und sprechen auch alles vergleichsweise besser aus, da die Tonregeln bekannt sind und angewendet werden können.

Ein weiterer Unterschied ist, dass wir kein fertiges Produkt verkaufen und das war es dann. Wir kontrollieren Einsendeaufgaben, wie bei einem Fernstudium und wir begleiten unsere Kunden intensiv und geben individuelle Verbesserungsvorschläge.

Es steht immer ein Lehrer als Ansprechpartner zur Verfügung. Wir sind eher eine Online-Schule als ein einfacher Sprachkurs.

Hast du ein paar gute Tipps für den Anfang?

Es braucht nicht sehr viel, um einen guten Start zu haben. 2 Stunden Zeit und eine Tasse Kaffee reichen aus, um unsere kostenfreie Lektion 1 auszuprobieren und die ersten Wörter in Thai zu lesen, zu schreiben und richtig auszusprechen.

Aber im Ernst: Es ist wichtig, dass man immer in Übung bleibt, auch als Ergänzung zum Sprachkurs.

Daher sollte man versuchen das Erlernte auch möglichst schnell in der Praxis anzuwenden. Das kann im direkten Dialog mit Thais, aber auch über das Internet durch Chats oder E-Mail-Korrespondenz sein.

Wie lange brauche ich bei deinem Kurs bis ich mich einigermaßen auf Thai unterhalten kann, und wie viele Stunden pro Woche sollte ich mich mit dem Kurs beschäftigen um entsprechend Fortschritte zu machen?

Wir richten unseren Thaikurs für Anfänger nach dem Niveau A1 aus. Das bedeutet, dass jeder nach Abschluss in der Lage sein kann, einfache Gespräche zu führen, wenn sein Gegenüber langsam spricht und bereits ist zu helfen.

Wer jeden Tag 4 Std. intensiv übt, kann ich ca. einem Monat soweit sein. Ich halte aber nicht viel von solchen Einschätzungen, da jeder unterschiedlich viel Zeit und ein individuelles Lerntempo hat.

Viel wichtiger als die Stundenanzahl ist ohnehin die Regelmäßigkeit. Am besten lernt man jeden Tag ein bisschen oder macht z.B. nur am Wochenende eine Lernpause.

Wie viele Lektionen hat der Sprachkurs, und sind noch weitere geplant? Wie lange dauert es im Durchschnitt bis ich den Kurs durch habe?

Da wir unseren Sprachkurs immer weiterentwickeln und es regelmäßig neue Lektionen gibt, kann immer etwas Neues gelernt werden.

Wir haben auch noch sehr viele Ideen für mehrere Jahre. So planen wir auch Sprachkurse für die unterschiedlichen Dialekte in Thailand, wie z. B. den Isaan-Dialekt, der sich doch sehr vom Standard-Thai unterscheidet.

Die Lerngeschwindigkeit ist auch sehr unterschiedlich und vieles passiert in Eigenverantwortung. Es ist daher schwierig Zeitfenster festzulegen.

Ich kann jedoch sagen, dass einige unserer Kunden sich täglich einloggen und üben. Die können nach ungefähr 2 Wochen bereits auf einem guten Niveau Thai lesen und schreiben.

Jeder sollte sich aber nach seinem ganz individuellen Tempo lernen. Bei unseren Lernpaketen mit unterschiedlichen Laufzeiten passen wir uns diesen individuellen Bedürfnissen an.

Danke Silko für das Interview
Wer jetzt Neugierig geworden ist kann gerne einmal ganz unverbindlich bei thailernen.net * reinschnuppern.

Ich werde selbst an dem Kurs Teilnehmen und in nächster Zeit regelmäßig über meine Erfahrungen und Fortschritte beim Thai lernen Berichten.

2 Comments

  1. Mag. Alfred Steingruber 7. März 2020
  2. Hendrik 12. Mai 2020

Leave a Reply

* = Affiliate-Links